METAFLEX – Vorreiter in der automatisierten Kantteil-Produktion

Abmessen auf der Baustelle, die Daten online eingeben und per Internet geht die Bestellung direkt in die Produktion - bei METAFLEX Kanttechnik wird Industrie 4.0 seit der Gründung groß geschrieben.

Metallprofile werden von den Kunden direkt im Onlineshop millimeter- und winkelgenau gezeichnet und anschließend bei METAFLEX teil- oder vollautomatisiert gefertigt - ohne Zettelwirtschaft und mit einer sauberen Dokumentation aller Arbeitsschritte, die im Laufe eines Kundenauftrages anfallen.

In der Produktion werden Kantteile, Trapezbleche und Co robotergesteuert bewegt. Dank vernetzter Maschinen läuft sogar die Produktion bei METAFLEX großteils automatisch ab. So können Kundenaufträge meist innerhalb von 48 Stunden gefertigt werden.

Bereits seit 13 Jahren beschäftigt sich Gerhard Resch, Geschäftsführer von METAFLEX mit dem Thema Digitalisierung und Prozessoptimierung. Besonderer Antrieb war schon immer, dem Handwerker auf der Baustelle über einen Online-Shop ein innovatives Tool zur Arbeitserleichterung zur Verfügung zu stellen. „Der Wandel der vergangenen Jahre hat die Themen Zeit und Organisation in der Wirtschaftswelt immer wichtiger gemacht. Die kurzfristige Fertigung von Kantteilen hilft unseren Abnehmern, flexibler auf die immer komplexere Situation am Markt zu reagieren und verschafft ihnen dadurch einen erheblichen Wettbewerbsvorteil“, so GF Gerhard Resch.

Auch P3tv zeigte Interesse und veröffentlichte einen Bericht über METAFLEX zum Thema vernetzte Maschinen. Beim Blick hinter die Kulissen wird Einsicht über die Abwicklung der Bestellungen bis hin zur Verpackung der fertigen Kantteile gewährt.